Propst Matthias Ziemens zum Dechanten ernannt

Mit Wirkung zum 1. Februar 2021 hat Bischof Dr. Heiner Wilmer Propst Matthias Ziemens (56) zum Dechanten des Dekanates Verden ernannt.

Matthias Ziemens ist seit 15. August 2017 Pfarrer der Propsteigemeinde St. Josef, Verden und der Pfarrgemeinde St. Matthias, Achim mit St. Paulus, Oyten. Mit der Übernahme dieser Pfarrämter wurde er gleichzeitig zum kommissarischen Dechanten ernannt. Aufgrund der damaligen Bischofsvakanz im Bistum Hildesheim und der Neuregelung des Dechantenwahlstatuts konnte der Dekanatsrat erst im Dezember 2020 eine Wahl durchführen, in der die 23 Wahlberechtigten Matthias Ziemens per Briefwahl zum Dechanten wählten. Bischof Wilmer ernannte ihn daraufhin am 12. Januar 2021 für eine Amtsperiode von fünf Jahren zum Dechanten des Dekanates Verden, zu dem etwa 20.000 katholische Christinnen und Christen in 234 Orten gehören. Die vier Pfarrgemeinden in den Landkreisen Rotenburg, Heidekreis und Verden verteilen sich über die Fläche zwischen dem Walsroder Dreieck im Süden, dem Bremer Kreuz und ins Land hinein Richtung Hamburg.