Aktuelle Anmelderegeln für Gottesdienste

Wichtig, wenn auch nicht populär:

Der aktuellen Infektionslage und der Tatsache, dass wir nur maximal 50 Menschen zu jeder Messe einlassen dürfen geschuldet sowie zur besseren Planung, gelten ab sofort veränderte Anmelderegeln für unsere Gottesdienste.

Bitte beachten Sie:

  • Anmeldungen werden nur noch telefonisch zu den Bürozeiten entgegengenommen: Dienstag, Mittwoch und Freitag 09.00 – 12.00 Uhr, Donnerstag 15.00 - 17.00 Uhr unter 04231 – 2415. Ab Freitag 12.00 Uhr ist die Anmeldung nicht mehr möglich.
  • Pro Anrufer/Anruferin sind maximal 4 Anmeldungen möglich, wenn es sich um Familienangehörige handelt.
  • Anmeldungen sind nur noch für eine Sonntagsmesse möglich, nicht für die Woche oder mehrere Wochen darauf.
  • Die Anmeldung per E-Mail oder Anmeldezettel ist nicht mehr möglich.
  • Am 3. Adventswochenende werden die Zeiten der Gottesdienste an Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen bekannt gegeben. Ab dem 15. Dezember können Sie sich telefonisch für einen Weihnachtsgottesdienst anmelden. Bei weiteren Wünschen können Sie auf eine Warteliste gesetzt werden. Messintentionen können ebenfalls telefonisch ab dem 15. Dezember abgegeben werden.

Diese Regeln gelten, um möglichst vielen Menschen die Teilnahme an den Gottesdiensten zu ermöglichen. Stellen Sie sich bitte darauf ein, auch darauf, dass Sie vielleicht nur einen Weihnachtsgottesdienst besuchen können, ggf. nicht mit der ganzen Familie. Bitte haben Sie Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Matthias Ziemens, Propst